Marzipanschlacht an der Göhrde

göhrdeschacht-vorereitung
Foto: Gudrun Kiriczi

Zu einem besonderen Ereignis lud der Bürgermeister der Samtgemeinde Dahlenburg, Christoph Maltzan, letzten Samstag ins Rathaus Dahlenburg. Für ein informelles Vorbereitungstreffen trafen sich Organisatoren und Verantwortliche der alle zwei Jahre stattfindenden Nachstellung des Gefechtes an der Göhrde von 1813.
Anlass war eine Spende aus Hamburg, die ein begeisterter Stammbesucher der Nachstellung in Lübeck hatte anfertigen lassen. Die aus bestem Lübecker Marzipan hergestellte Marzipanplatte mit dem Motiv alliierter Soldaten sollte an diesem Tag stilvoll vernascht werden.
Zum Kaffee wurden visitenkartengroße Marzipanstücke gereicht. Den Beteiligten wird die Aktion sicher in Erinnerung bleiben als ‚die große Marzipanschlacht an der Göhrde‘.

Goehrde19031Im Anschluss an diesen Pressetermin fuhren die Beteiligten noch zum „Frühjahrsputz“ an die Göhrde und haben die Hinweisschilder direkt an der B 216 wieder aufpoliert! (Fotonachweis Marc Bastet: v.l.n.r. Thorsten Morgendahl, Markus Dauber, Axel Hack)

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: